Ihr Warenkorb ist leer.

Koch & Loch

€39.90
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten
  • Artikelnummer: 034

Anzahl:


... für alle Windows-Rechner geeignet.

KOCH & LOCH wurde im Rahmen der logopädischen Praxis und im Austausch mit erfahrenen Logopäden für Kinder mit Sprachentwicklungsverzögerung/-störung und/oder phonologischer Dyslalie zur Verbesserung der sog. phonologischen Bewusstheit

Äußerst bewährt hat sich 
KOCH & LOCH zudem bei der Therapie hörgestörter Kinder.

Jedem, der mit sprachgestörten Kindern arbeitet, ist bekannt, dass diese Kinder häufig Reime weder als solche identifizieren noch passende Reime finden können, und so finden sich auch in der Literatur viele Hinweise darauf, dass Reim-Übungen ein äußerst effektives therapeutisches Werkzeug sind, um den kompletten phonologischen Bereich signifikant zu verbessern.

Auch bestehen kaum Zweifel daran, dass die erzielten phonologischen Verbesserungen in vielen Fällen das Risiko einer Lese-Rechtschreibschwäche deutlich reduzieren können - aus diesem Grund beinhaltet u.a. das hervorragende
"Würzburger Trainingsprogramm zur phonologischen Bewusstheit" entsprechende Reim-Übungen.

In der Praxis zeigt sich immer wieder, dass 
KOCH & LOCH - vor allem, wenn das Programm auch zu Hause vorliegt und so regelmäßig angewandt werden kann - in kurzer Zeit zu verblüffenden Verbesserungen führt.

 

Übungsspiele:

1. Reimpärchen erkennen

Aufgabe des Kindes bei diesem Spiel ist es, zwei sich reimende Wörter zu finden. Der Spieler (bzw. der Therapeut) kann vor Spielbeginn festlegen, ob es mit leichten oder schwereren Begriffen gespielt werden soll.

Solange das Ohr-Symbol oben links farbig dargestellt wird, kann das Kind die Begriffe eines jeden Bildes hören (und somit beliebig oft vergleichen), indem es mit der Maus einfach über die großen Darstellungen fährt (nicht klickt!). Lässt man die Kinder hier ein wenig herum experimentieren, versuchen sie in der Regel recht schnell, die möglichen Kombinationen miteinander zu kontrastieren, indem sie immer wieder 2 Möglichkeiten im Wechsel benennen lassen. Erfahrungsgemäß erschließt sich ihnen schon nach kurzer Zeit intuitiv, wann sich zwei Wörter reimen - aber natürlich kann und muss die TherapeutIn individuelle Hilfestellung leisten.
 

Sobald alle 10 Reimpärchen gefunden wurden gibt es natürlich eine Belohnung - das Kind kann sich entscheiden zwischen einem von 5 wunderschönen Videos von Feuerwerken oder aber einem Geschicklichkeitsspiel, bei welchem ein Feuerwehrauto zu einem brennenden Papierkorb gesteuert werden muss - das ist natürlich sehr beliebt bei den Kids!

 

2. Lustige Reimsprüche ergänzen

Aufgabe des Kindes bei diesem Spiel ist es, einen bis auf das letzte Wort vorgegebenen Reimspruch mit dem passenden Reimwort zu beenden. Insgesamt gibt es über 70 verschiedene Reimsprüche, so dass Abwechselung und unterschiedliche Schweregrade garantiert sind, außerdem variiert die farbliche Gestaltung des Spiels von Mal zu Mal.

Sobald 10 Tokens gesammelt wurden, gibt es die bei den Kids überaus beliebte „Verfolgungsjagd“ als Belohnung: Ein Polizeiauto verfolgt einen flüchtenden Räuber.

 

3. Reim-Memory

Dieses Spiel ist schnell erklärt, denn das Spielprinzip kennt und liebt jedes Kind: Pärchen aus verdeckten Karten finden, wobei das Spiel wahlweise gegen einen Spielpartner oder aber auch gegen den Computer gespielt werden kann - keine Angst: So sehr gut spielt der Computer übrigens auch nicht...

Allerdings werden in diesem Fall nicht gleiche Abbildungen gesucht, sondern Wörter, welche sich reimen. Und damit für jeden und jede Situation etwas dabei ist, kann man vor dem Spielstart zunächst verschiedene Einstellungen vornehmen: den Schweregrad der verwandten Reimwörter, Spielstärke des Computers und natürlich die Anzahl der zu erratenden Pärchen, nämlich 3, 4, 5, 6, 8, 10 oder 15. 

Eine Belohnung gibt es bei diesem Spiel natürlich nicht, es ist ja selbst Spaß genug. Allerdings wird der Gewinner vom PC ein wenig gefeiert....

 

4. Welches Wort passt nicht?

Bei diesem Spiel bekommt das Kind 3 Wörter angeboten und muss herausfinden, welches dieser Wörter NICHT zu den anderen beiden passt, sich also nicht mit ihnen reimt (z.B. Schuh - Kuh - Kopf).Auch hierbei kann zu Spielbeginn der Schweregrad eingestellt werden.

Wie bei den anderen Spielen kann man sich durch Anklicken des Lippen-Symbols die Spielregeln zunächst mündlich erklären lassen; das Ohr-Symbol dient zum An- und Ausschalten der Benennung der Bilder durch den Computer - ohne Benennung ist dieses Spiel schon so richtig schwer, denn das Kind muss sich die Wörter ja selbst vergleichend vorsagen.

Durch Anklicken des nicht-passenden Bildes klettert Reimi, der Koala-Bär, ein Stückchen weiter empor auf seinem Lieblingsbaum, allerdings rutscht er bei einer falschen Antwort auch wieder ein Stück hinab. Insgesamt gibt es 15 Versuche, von denen letztendlich 10 richtig gewesen sein müssen - ansonsten, rumms, rutscht Reimi den Baumstamm komplett hinab, und das Spiel ist zu Ende.

Falls Reimi jedoch oben ankommt, gibt es als Belohnung etwas ganz Ausgefallenes, nämlich ein Labyrinth, bei welchem das rote Quadrat innerhalb einer bestimmten Zeit zu einem der beiden Ausgänge geführt werden muss.



Dieser Artikel wurde am Samstag, 24. September 2016 im Shop aufgenommen.

Start Accepting Credit Cards For Your Business Today!